Apr 142018
 

SG Wüstenahorn/Weidach II gegen SG Gestungshausen/Hassenberg II   3:3  (3:1)
Selbst um den Sieg gebracht


Im Duell des Tabellenletzten gegen den Tabellenvorletzten gingen die Gäste bereits nach 4 Minuten in Führung. Alles andere als ein Auftakt nach Maß. Als aber Aaron Steiner in der 10. Minute der Ausgleichstreffer gelang, war die anfängliche Überlegenheit der Gäste weg. Jetzt sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. In der 24. Minute konnten die Gastgeber sogar das 2:1 erzielen. Torschütze war Mohammed Saleh. Und es kam noch besser. Dem Führungstreffer folgte in der 31. Minute das 3:1 durch Tobias Seidenstricker. Mit dieser Führung für die Heim-Elf gingen beide Mannschaften in die Halbzeitpause. Zu Beginn der zweiten 45 Minuten wurden die Gäste immer stärker und erzielten in der 52. Minute durch Lukas Mozzo den Anschlusstreffer. Jetzt ließen sich die Platzherren immer mehr zurück drängen. Im Spiel nach vorne gab es kaum noch Entlastung. Logische Konsequenz war dann auch der Ausgleich zum 3:3 durch Steffen Motschmann, der einen Freistoß verwandelte. Nimmt man die zwei Halbzeiten her, ist dieses Remis als gerecht zu bezeichnen. Auch wenn die eifrigen Gäste in Halbzeit zwei mehr Spielanteile besaßen, konnten sie sich keine weiteren Torchancen erspielen.
Fazit: Mit drei individuellen Fehlern in der Abwehr wurde den Gästen das Tore schießen leicht gemacht.

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: