Aug 112017
 

Spvg. Wüstenahorn I gegen FC Anadoluspor Coburg I   4:3 (2:2)

Knapper Sieg gegen spielstarke Gäste
Wie auch schon beim Punktspiel-Auftakt mussten die Gastgeber verletzungsbedingt auf mehrere Akteure verzichten. Diese Ausfälle musste man mit dem Einsatz mehrerer Reservespieler kompensieren. Dennoch gelang den Platzherren ein Auftakt nach Maß. In der 5. Minute erzielte Dominik Düsel nach einem direkten Freistoß mit einem fulminanten Kracher aus ca. 28 m die 1:0-Führung. Doch bereits in der 10. Minute fiel der Ausgleich zum 1:1 durch Duckstein. Diesem Treffer der Gäste ging jedoch ein Handspiel voraus, welches der Schiedsrichter wohl nicht gesehen hat. In der 20. Minute dann 2 Großchancen für Sascha Steiner. Erst scheiterte er mit seinem Schuss am Gäste-TW und auch sein Nachschuss wurde von diesem entschärft. Drei Minuten später schoss Aaron Steiner nur knapp über das Torgebälk. Die ballgewandten Gäste spielten nun zielstrebig und kombinationssicher nach vorne, während die Heim-Elf viel mit langen Bällen operierte. Einer dieser lang geschlagenen Bälle wurde dann auch prompt von Roberto Weiß zum 2:1 (32. Minute) verwertet. Die 40. Minute brachte dann den neuerlichen Ausgleich durch ein Freistoßtor von Kilic Ünsal. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der 53. Minute konnten die eifrigen Gäste einen ihrer gut vorgetragenen Angriffe mit der 3:2-Führung durch Karatas Ferdi abschließen. Nur eine Minute später dann beinahe das 4:2, doch TW Julian Becker parierte großartig. Das wäre es wohl gewesen. In der 60. Minute fiel dann – leicht abseitsverdächtig – das 3:3 durch Sascha Steiner. Wenig später verzog D. Düsel nur knapp. Dann kam die 80. Minute. Eigentlich hätte diese Großchance für Anadoluspor zur erneuten Führung führen müssen. Solche Möglichkeiten hat man nicht allzu oft, um einen Treffer zu erzielen. Die Entscheidung fiel dann doch noch zu Gunsten der Gastgeber. Einen schnell vorgetragenen Konter schloss Saikou Touray mit dem 4:3-Siegtreffer ab.

Sorry, the comment form is closed at this time.

%d Bloggern gefällt das: